Proton

Eine eigene Business-E-Mail-Adresse zu erstellen, ist nicht nur für deine Marke wichtig, sondern die Wahl des richtigen Dienstes kann auch dabei helfen, Firmendaten sicher zu halten und Datenschutzgesetze einzuhalten. Viele kostenlose E-Mail-Dienste sind nicht wirklich kostenlos, denn du bezahlst mit deiner Privatsphäre. Und einige der beliebtesten Anbieter wie Gmail oder Outlook nutzen nicht die stärksten verfügbaren Verschlüsselungsprotokolle und können Daten an Dritte weitergeben.

Wir haben Proton entwickelt, um eine sicherere Alternative mit standardmäßiger Ende-zu-Ende-Verschlüsselung und Null-Zugriff-Verschlüsselung zu bieten, die viel sicherer gegen Datenverletzungen ist. Proton wurde 2014 von Wissenschaftlern gegründet, die sich am CERN (der Europäischen Organisation für Kernforschung) trafen. Heute ist Proton die weltweit beliebteste Plattform für verschlüsselte E-Mails mit über 100 Millionen Nutzern, darunter über 50.000 Business-Konten.

Dieser Artikel erklärt, wie du eine sichere Business-E-Mail-Adresse mit Proton Mail erstellst und stellt einige der wichtigsten Vorteile vor.

Wenn du bereit bist, mit Proton Mail zu beginnen, melde dich hier an.

Warum du sichere E-Mails für dein Business verwenden solltest

Die meisten Business-E-Mail-Anbieter bieten ähnliche Produktivitätsfunktionen und vergleichbare Preise. Aber es gibt große Vorteile, wenn du einen sicherheitsorientierten E-Mail-Dienst verwendest.

Verhindere Datenpannen

Wenn du Proton Mail verwendest, sind E-Mails innerhalb deiner Organisation standardmäßig Ende-zu-Ende-verschlüsselt, was bedeutet, dass Nachrichten und Anhänge auf deinem Gerät verschlüsselt werden, bevor sie an unsere Server übertragen werden und nur vom Empfänger entschlüsselt und gelesen werden können. Für E-Mails an Nicht-Proton-Mail-Konten kannst du passwortgeschützte E-Mails senden, und Null-Zugriff-Verschlüsselung ist automatisch für eingehende E-Mails aktiviert.

In jedem Fall sind Nachrichten immer auf unseren Servern verschlüsselt. Das bedeutet, dass selbst bei einem Servereinbruch die E-Mails deines Unternehmens sicher und für niemanden außer dir lesbar bleiben und deine vertraulichen Informationen vor Cyberangriffen schützen.

Einhaltung von Datenschutzgesetzen

Proton Mail ist ein DSGVO-konformer E-Mail-Dienst und kann dir auch helfen, branchenspezifische Datenschutzanforderungen wie HIPAA einzuhalten.

Standardmäßig privat

Plattformen wie Google oder Microsoft verwenden keine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung und haben Zugriff auf die Daten deines Unternehmens. Daher kannst du nicht sicher sein, dass sie deine Daten nicht irgendwann an Dritte weitergeben oder anderweitig aus deinen Daten Profit schlagen werden. Außerdem können sie, da sie in den USA ansässig sind, deine Daten auf Anfrage an Strafverfolgungsbehörden übergeben.

Es ist mathematisch unmöglich für Proton, deine Daten zu entschlüsseln. Und da Proton in der Schweiz ansässig ist, sind die wenigen über dich gesammelten Daten durch Schweizer Datenschutzgesetze geschützt und unterliegen nicht den Anfragen ausländischer Strafverfolgungsbehörden.

Schutz vor Hackern

Proton verfügt über mehrere Verteidigungslinien gegen potenzielle Cyberangriffe:

  • PhishGuard: Protons PhishGuard-Filter ist darauf ausgelegt, Phishing-Versuche zu identifizieren und zu markieren. Wenn ein Phishing-Angriff erkannt wird, siehst du eine Warnung.
  • Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA): Proton Mail bietet mit der Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) zusätzliche Sicherheit über ein einfaches Passwort hinaus. Proton unterstützt mehrere 2FA-Methoden, einschließlich Authentifikator-Apps und physischen Sicherheitsschlüsseln, sodass du die bequemste und sicherste Option wählen kannst. Mit einem Proton for Business-Plan können Administratoren 2FA auch als verpflichtend für ihre Organisationen durchsetzen, um die Sicherheit unter den Mitarbeitern zu erhöhen.
  • Proton Sentinel: Dies ist Protons fortschrittliches Schutzprogramm für Konten, das bei allen Proton for Business-Plänen verfügbar ist. Es ist darauf ausgelegt, maximalen Schutz für diejenigen zu bieten, die ihn benötigen, indem es KI mit menschlicher Analyse kombiniert. Das ist besonders nützlich, wenn du eine Führungskraft bist – oder jemand, der mit sensiblen Daten und Kommunikationen umgeht. Proton Sentinel bietet rund um die Uhr Unterstützung, um verdächtige Anmeldeversuche an Sicherheitsanalysten zu eskalieren.

Erfahre mehr über die Sicherheit von Proton Mail

Vergleich der Proton Mail for Business-Pläne

Proton Mail bietet dir fortschrittliche Sicherheit und unterstützt dich gleichzeitig dabei, dein Geschäft so zu führen, wie du es möchtest. Wir bieten zwei Pläne an:

Proton Mail Essentials ist unser einfachster Plan, der dir sichere E-Mails mit insgesamt 15 GB Speicher und 10 Adressen pro Nutzer, Unterstützung für drei eigene E-Mail-Domains und grundlegenden VPN-Zugang auf einem Gerät pro Nutzer bietet.

Proton Business bietet dir sichere E-Mails mit insgesamt 500 GB Speicher und 15 E-Mail-Adressen pro Nutzer, Unterstützung für 10 eigene E-Mail-Domains und das schnellste VPN auf 10 Geräten pro Nutzer mit mehr Servern weltweit und zusätzlichen Sicherheitsfunktionen.

Alle unsere Business-Pläne beinhalten unsere Ende-zu-Ende-verschlüsselten Dienste Proton Mail, Proton Calendar, Proton Drive, Proton Pass und Proton VPN(new window).

Proton Mail EssentialsProton Business
• 15 GB Speicher pro Nutzer
• 10 E-Mail-Adressen pro Nutzer
• Unbegrenzte Ordner, Labels und Filter
• Unterstützung für 3 eigene Domains
• Verwaltung von Kontaktgruppen
• Proton Calendar
• Proton Drive
• Proton VPN (Verbindung auf 1 Gerät pro Nutzer)
• Proton Pass (2 Tresore und 10 hide-my-email Aliasse)
• 500 GB Speicher pro Nutzer
• 15 E-Mail-Adressen pro Nutzer
• Unbegrenzte Ordner, Labels und Filter
• Unterstützung für 10 eigene Domains
• Verwaltung von Kontaktgruppen
• Proton Calendar
• Proton Drive
• Proton VPN (Verbindung auf 10 Geräte pro Nutzer)
• Proton Pass (50 Tresore und unbegrenzte Aliasse)

Wenn dein Team mehr als 100 Personen umfasst, kannst du auch auf unseren Enterprise-Plan upgraden, der folgendes freischaltet:

  • Zusätzlicher Speicherplatz
  • Zusätzliche Adressen
  • Spezieller Support
  • Vor-Ort-Installationen

Erfahre mehr über Proton for Business-Tarife(new window)

Zu guter Letzt kannst du auf Proton Mail in jedem Webbrowser zugreifen, die Proton Mail Desktop-App verwenden oder unterwegs mit unseren iOS(new window)– und Android(new window)-Mobil-Apps arbeiten.

5 einfache Schritte, um Proton Mail für dein Unternehmen einzurichten

Nutze diese Anleitung, um deine neue Geschäftsadresse mit Proton Mail einzurichten und bestehende E-Mails von deinem vorherigen Dienst zu migrieren.

1. Melde dich für einen Proton for Business-Tarif an

  • Besuche zuerst die Proton for Business-Seite, wo du drei Optionen findest: Mail Essentials, Business und Enterprise.
  • Wähle Business aus:
  • Als Nächstes musst du die Anzahl der Nutzer in deiner Organisation wählen. Der Gesamtbetrag der Jahreszahlung passt sich an die Größe deines Teams an.
  • Erstelle ein Konto.
  • Schließlich kannst du deine Zahlungsinformationen eingeben und loslegen.

Melde dich für einen Proton for Business-Tarif an(new window)

2. Richte deine Domain ein

Mit einem Proton for Business-Tarif hast du die Möglichkeit, eine eigene Domain einzurichten. Dies ermöglicht es deinem Unternehmen, das Branding in allen E-Mail-Kommunikationen beizubehalten. Dieser Schritt ist wichtig, denn er verbessert das professionelle Image deiner Organisation, indem E-Mail-Adressen unter deiner eigenen Domain möglich sind (z.B. deinname@beispiel.de).

Wenn du keine eigene Domain hast, kannst du eine bei Domain-Registraren wie GoDaddy(new window), Namecheap(new window) und Domain.com(new window) erwerben.

Um deine Domain einzurichten, melde dich bei deinem Proton-Konto an und klicke auf EinstellungenAlle Einstellungen.

Wähle Domainnamen in der linken Seitenleiste. Unter Domainnamen, klicke auf Domain hinzufügen und verwende den Einrichtungsassistenten, um deine Domainkonfiguration abzuschließen.

Domain hinzufügen-Button

Erfahre mehr darüber, wie du eine eigene Domain mit Proton Mail verwenden kannst(new window)

3. Erstelle deine Organisation

Als Nächstes musst du deine Organisation erstellen:

Wähle EinstellungenZu den Einstellungen gehenUnterstützung für mehrere Benutzer und klicke auf Unterstützung für mehrere Benutzer aktivieren.

Gib deiner Organisation einen Namen und wähle die Verschlüsselungsstärke des Schlüssels deiner Organisation. Dieser Schlüssel wird verwendet, um E-Mails zu verschlüsseln, die innerhalb deines Teams gesendet werden.

Feld, um den Namen deiner Organisation einzugeben

Zuletzt kannst du deinem Administratorkonto Speicherplatz zuweisen, um E-Mails, Anhänge und Dateien zu speichern.

Erfahre mehr darüber, wie du eine Organisation erstellen kannst(new window)

4. Richte neue Benutzerkonten ein

Das Hinzufügen neuer Benutzerkonten ermöglicht es deinen Mitarbeitern, ihre eigenen Proton-Konten zu haben:

Klicke auf EinstellungenZu den Einstellungen gehen → Benutzer und Adressen und wähle Benutzer hinzufügen.

Benutzer hinzufügen-Button

Gib einen Namen, eine E-Mail-Adresse und ein Passwort ein, um ein neues Benutzerkonto zu erstellen. Du kannst diesem Konto auch Speicherplatz zuweisen.

Erfahre mehr darüber, wie du neue Benutzerkonten einrichten kannst(new window)

5. Migriere deine vorhandenen E-Mails

Wenn du bereits E-Mails bei einem externen Dienstanbieter hast, kannst du deine E-Mails, Kalender und Kontakte mit Easy Switch(new window) übertragen:

Klicke auf EinstellungenGehe zu Einstellungen → Import über Easy Switch und wähle einen Dienstanbieter aus, um zu beginnen.

Easy Switch-Schaltflächen, um einen Dienstanbieter auszuwählen und den Import deiner E-Mails von einem anderen Anbieter zu starten

Easy Switch arbeitet im Hintergrund und verschlüsselt deine E-Mails und andere Daten automatisch, sobald sie in deinem Proton-Konto eintreffen.

Erfahre mehr darüber, wie du mithilfe von Easy Switch zu Proton migrierst(new window)

Es ist wirklich so einfach. Egal, ob du ein kleines oder großes Unternehmen führst, du kannst Proton Mail nutzen, um deine geschäftliche Kommunikation zu sichern und professionell zu bleiben.

Schütze deine Privatsphäre mit Proton
Kostenloses Konto erstellen

Verwandte Artikel

Proton Wallet
WAS IST PROTON WALLET? Unsere langfristige Vision ist es, dass Proton Wallet eine digitale Geldbörse wird, die dir die volle Kontrolle über deine digitalen Vermögenswerte gibt. Während die Arten von Vermögenswerten, die du in Proton Wallet halten ka
  • Privatsphäre-Richtlinien
Bitcoin ist ein innovatives Zahlungsnetzwerk, das Peer-to-Peer-Transaktionen nutzt, um die Notwendigkeit einer Zentralbank zu beseitigen. Bitcoin hat die Kernprinzipien des Wertaustauschs revolutioniert, indem es zeigt, dass ein Netzwerk vollständig
Proton Wallet ist ein digitales Asset-Wallet, das derzeit Selbstverwahrung für On-Chain Bitcoin unterstützt. In diesem Artikel werden die Hauptmerkmale und die Sicherheitsarchitektur von Proton Wallet untersucht, die es zu einem privaten und sicheren
proton scribe
Die meisten von uns schicken täglich E-Mails. Die richtigen Worte und den passenden Ton zu finden, kann jedoch viel Zeit in Anspruch nehmen. Heute stellen wir Proton Scribe vor, einen intelligenten, datenschutzorientierten Schreibassistenten, der dir
Menschen und Unternehmen unterliegen in der Regel den Gesetzen des Landes und der Stadt, in der sie sich befinden, und diese Gesetze können sich ändern, wenn sie an einen neuen Ort ziehen. Die Situation wird jedoch komplizierter, wenn man Daten betra
Deine Online-Daten werden nicht mehr nur für Werbung verwendet, sondern auch für KI-Training. Google nutzt öffentlich zugängliche Informationen, um seine KI-Modelle zu trainieren, was Bedenken aufwirft, ob KI überhaupt mit Datenschutzgesetzen vereinb